TOP-ANGEBOTE 🔍 IM AMAZON-SALE

CS-Gasspray als Abwehrspray

CS-Gasspray als Abwehrspray

Wie bei so vielen Sachen gibt es auch hier unzählige Ausführungen, an verschiedene Sprays.
Eines haben sie alle gemeinsam: sie sind handlich, klein und leicht und somit so gut wie immer bei sich zu führen. Was natürlich wichtig ist und worauf zu achten ist, dass der Reizstoff stark genug ist, um einen Angreifer außer Gefecht zu setzen. Man kann sagen, es gibt 2 hauptsächlich verwendete Wirkstoffe, und zwar hat Gasspray folgende Zusammensetzung: CS (2 Chlorbenzylidenmalodinitril), CN (omega-Chloracetophen).

 Preis: € 14,79 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das CS- oder CN-Gasspray ist nicht mehr so gefragt, weil man damit Spätfolgen des Angreifers nicht ausschließen kann. Was natürlich auch wichtig ist, ist dass CS- oder CN-Gas-Spray nicht so wirkungsvoll wie Pfefferspray ist. Aber nicht überall wo CS- oder CN-Gas draufsteht, ist auch die gleiche Menge drin.

Man sollte sich informieren und zu bekannten Firmen bzw. Marken greifen. Dazu kommt noch die Frage, wie weit kann man mit diesem Abwehrspray sprühen. Auch hier gibt es deutliche Unterschiede. Von 1- bis 6 Metern kann solch ein Abwehrspray benutzt werden. Bitte denken sie daran, dass ein Abwehrspray gegen stark alkoholisierten Menschen nur bedingt bis gar keine Wirkung zeigt.

Nun aber was Wichtiges, und zwar zur Rechtslage!

Kein CS- oder CN-Gasspray darf in Deutschland gegen Menschen vorsätzlich angewendet werden. Sie sind offiziell nur zur Abwehr von Tieren, als Selbstverteidigung gedacht. Auch wenn die Polizei es darf.

Wenn Sie sich also selbst schützen wollen bzw. müssen und man fragt Sie, warum Sie ein CS- oder CN-Gasspray bei sich geführt haben, dann sagen Sie doch einfach, dass Sie Angst vor Hunden haben…Als Alternative – und weniger geahndet – käme eine Schreckschusswaffe in Frage.


Hier Finden Sie weitere Hilfreiche Tipps und Empfehlungen zum Thema „Freie Waffen Ratgeber