AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

Softair-Waffen

Merkmale einer guten Softair-Waffe

In unserem Softair Ratgeber stellen wir die verschiedenen Softair Modelle wie zum Beispiel Airsoft Sniper in ihren Kategorien gegenüber. Dabei werden die wichtigsten Merkmale und Spezifikationen miteinander verglichen. Dazu gehören:

 

  • die Schussenergie in J [Joule]
  • die Verarbeitung
  • das Gewicht
  • das Material
  • die Präzision und noch einige andere Kriterien

Die wichtigsten Kriterien um eine gute Softair Waffe einzustufen sind davon zunächst die Verarbeitung und folglich auch das Material, da Ihr durch eine schlechte Verarbeitung nicht lange Freude an eurem Sportgerät haben werdet. Zudem ist eine gute Präzision erforderlich, denn Ihr wollt ja nicht ständig daneben schießen, obwohl Ihr das Zielen eindeutig beherrscht! Der Preis als letztes Kriterium ist natürlich gerade für Anfänger auch nicht außer Acht zu lassen, denn die meisten von euch wollen ja vielleicht erst einmal sehen, ob der Airsoft Sport überhaupt zu Ihnen passt.

Zudem gilt es bei der Anschaffung einer neuen Softair zunächst eine Grundsatzentscheidung zu treffen, nämlich auf welchem System diese basieren soll:

  • Federdruck
  • elektrisch betrieben
  • Gas
  • C02

Erklärungen zu den verschiedenen Systemen findet Ihr weiter unten auf dieser Seite oder auch auf unserer Seite „Was ist Airsoft ?“.

Aber seid euch gewiss, wir vergleichen in jeder Preisklasse die besten Modelle und werden mit Sicherheit das beste für eure Ansprüche finden. Ihr könnt euch in Ruhe informieren und werdet im Anschluss auf die besten Softair Shops weitergeleitet. Es kommen, wie Ihr seht, insgesamt eine Fülle von Kriterien zusammen, die Ihr auf unserer Plattform komfortabel einsehen und vergleichen  könnt – um das perfekte Gerät für eure Anforderungen zu finden.

OpTacs Softair - Maschinenpistole - G & G ARP 9 - ab 14, unter 0,5 Joule Black
OpTacs Softair - Maschinenpistole - G & G ARP 9 - ab 14, unter 0,5 Joule Black
von G & G Armament
  • Schussmodus: Semi- und vollautomatisch
  • ETU ( Eletronic Trigger Unit )
  • Mosfet verbaut
  • Empfohlener Akku: 7.4V bzw 9,9 V LiFe
  • Effektive Schussweite bei 0.20 g BBs: ca. 30 Meter
Prime Preis: € 269,95 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

OpTacs Softair - Maschinenpistole - Kriss Vector - ab 14, unter 0,5 Joule Black
OpTacs Softair - Maschinenpistole - Kriss Vector - ab 14, unter 0,5 Joule Black
von KRYTAC
  • 3 Feuermodi / Semi / Burst / Fullauto
  • Lipo-ready / Verbautes Mosfet
  • 100% 1:1 Scale Model
  • Orginale Markings
  • 2,7 kg / CQB Beast
 Preis: € 575,45 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Well MB01C / L96 Airsoft Sniper Rifle inkl. Bipod & Zielfernrohr Downgrade Edition< 0,5 J.
Well MB01C / L96 Airsoft Sniper Rifle inkl. Bipod & Zielfernrohr Downgrade Edition< 0,5 J.
von Well
  • Achtung: Versand des Artikels ab 16 Jahren. Alter wird geprüft!
 Preis: € 177,00 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Achtung Wichtig – denn eure Sicherheit steht an erster Stelle !!!

Mit das Wichtigste in unserem schönen Sport ist die Sicherheit der Spieler – also eure! Sowohl bei euch selbst, als auch bei euren Mitspielern, solltet Ihr darauf achten, dass Ihr sobald ein Spielfeld betreten wird oder auch nur ein volles Magazin in eine Airsoft Waffe geladen wird, jeder seine Schutzbrille aufgezogen hat. Denn bei einem Treffer der 6mm großen Projektile in euer Gesicht, ist euer Augenlicht gefährdet – und das ist eindeutig wichtiger, als die wenigen Euro, die Schutzbrillen in der Regel kosten. Also gewöhnt euch direkt an, ohne Schutzbrille wird keine Softair geladen und kein Spielfeld betreten.

Am besten kauft Ihr euch einfach eins der bequemeren Modelle und zieht diese während einer Veranstaltung gar nicht mehr ab. Genauso steht Ihr aber auch euren Mitspielern gegenüber in der Verantwortung und solltet schauen, dass auch jeder den Ihr seht, eine Schutzbrille auf den Augen hat. Und auch absichtliche Schüsse ins Gesicht des Gegners sind zu unterlassen – denkt immer daran, das möchtet Ihr ja selber auch nicht!

Bei vielen Spielern, großen Tumulten und auch durch Wind und schlechte Zielkünste, kann es jedoch immer mal passieren, dass eine Kugel das Gesicht trifft. Grundsätzlich reich da eine Schutzbrille, um das Gesicht zu schützen. Wenn Ihr jedoch auf Nummer sicher gehen wollt und auch keine Blutergüsse im Gesicht für schöne Gefechtsüberbleibsel haltet, dann schaut in unserer Kategorie „Zubehör“ einfach mal nach Schutzmasken. Mit diesen Masken ist euer gesamtes Gesicht bedeckt und die Schutzbrille ist schon integriert – dazu kommt noch, dass die Masken echt super ausschauen und gut in die meisten Tarnoutfits passen.

Sensong Paintball Maske mit Schutzbrille Schutzmaske Taktische Full Face fur Airsoft Softair Halloween CS Partyspiel (Black & GrayLens)
Sensong Paintball Maske mit Schutzbrille Schutzmaske Taktische Full Face fur Airsoft Softair Halloween CS Partyspiel (Black & GrayLens)
von Sensong
  • LEICHT & LANGLEBIG: Die Paintball-Maske ist aus TPU gefertigt, leicht und langlebig.
  • Atmungsaktiv und komfortabel: Es gibt einen verstellbaren elastischen Gurt für eine bequeme Passform. Der Ohrenbereich der Maske kann sanft gebogen werden, um sich Ihrem Gesicht besser anzupassen
  • SICHERHEIT & STABILITÄT: Die Sonnenblende schützt Sie vor Sonneneinstrahlung. Die Schwammmatten (Augen und Ohren) sind ein zuverlässiger Puffer für ein angenehmes Tragegefühl.
  • Funktion: Ideal für Paintball, Taktikspiel, Live-CS-Spiel, Airsoft- oder BB-Wettbewerb, Überlebensspiel, Cosplay, Party im Freien, Halloween. Kann auch zum Skifahren, Schneien, Motorradfahren und für andere Aktivitäten verwendet werden.
  • HINWEISE: Die PC-Objektive können im Umkreis von 5 Metern um die bbs-Aufnahme 310 fps aushalten. wenn Sie die Airsoft höher als diesen Standard verwenden, sie müssen bei Airsoft-Spielen eine Schutzbrille tragen, um die Sicherheit Ihrer Augen zu gewährleisten
Prime Preis: € 19,90 ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Federdruck Softair

Bei den Modellen mit Federdruck muss der Spieler die Softair selber spannen, indem er eine Feder spannt, die vereinfacht gesagt beim Auslösen des Abzugs einen Luftruck erzeugt, mit dem die Kugel letztlich beschleunigt wird. Es gibt die Federdruck in allen möglichen Ausführungen, jedoch macht diese Technik am meisten Sinn in Scharfschützen-Gewehren, da bei einem Maschinengewehr die Schussfrequenz einfach fehlt. Bei Pistolen hingegen ist es Geschmakssache welche Technik Anwendung findet, wobei die Feuerrate bei anderen Methoden auch wesentlich höher sein kann. Generell kann durch Federdruck eine Schussenergie im mittlerern erlaubten Bereich erreicht werden.

  • meist günstiger in der Anschaffung
  • weniger wartungsintensiv als andere Systeme
  • einfache Technik
  • Wintertauglichkeit, da kein Antrieb durch Gas oder Akku
  • leicht zu tunen (im erlaubten Bereich)
  • geringere Schussrate (bei Sniper aber z.B. auch keine hohe nötig)
  • manuelles Spannen der Feder
Schmeisser AR-15 <0, 5 Joule AEG-System, Kaliber 6mm Airsoft Gewehr, schwarz, 84 cm
Schmeisser AR-15 <0, 5 Joule AEG-System, Kaliber 6mm Airsoft Gewehr, schwarz, 84 cm
von SCHJM|#Schmeisser
  • Kaliber: 6mm/ System AEG (Semi- und Vollautomatik)
  • Magazinkapazität: 40 Schuss
  • Länge 840 - 935 mm
  • Akku und Ladegerät inklusive
 Preis nicht verfügbar ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Elektronische Softair(AEG)

Bei den elektronisch angetriebenen Systemen wird vereinfacht gesagt wie bei den Federdruck-Softairs eine Feder gespannt. Diese wird jedoch von einem Elektromotor elektronisch gespannt und bei Dauerfeuer auch elektronisch ausgelöst . Dabei sind Feuerraten im hohen dreistelligen Bereich möglich.

Die Auswahlmögichkeit des Dauerfeuers ist in Deutschland allerdings nur bei einer Mündungsenergie von <0,5 J [Joule] erlaubt. Softair Waffen mit mehr als 0,5 Joule Mündungsenergie sind nur mit Einzelfeuer erlaubt. Diese so genannten  S-AEG’s sind ab einem Altern von 18 Jahren erwerblich und werden für den Verkauf in Deutschland extra umgebaut. Verstöße gegen dieses Gesetz, wie zum Beispiel ein Rückbau auf Schnellfeuer, werden als Verstoß gegen das Waffengesetz gewertet und ziehen schwere Strafen nach sich.

  • auch relativ wartungsarm
  • viele Einsatzmöglichkeiten durch Einzel-und Schnellfeuer
  • oft große Magazine mit mehreren hundert Schuss
  • hohe Feuerraten (ROF)
  • Akku’s benötigt
  • Akku-Ladung kann eventuell bei Minusgraden abfallen

Gas Softair

Die Gas angetriebenen Softair Waffen haben meist über 1 Joule und sind somit erst ab 18 Jahren erhältlich. Das Gas fungiert bei diesen Systemen als Treibladung der Kugeln. Dabei müssen die Geräte nicht vor jedem Schuss nachgeladen werden und sogar ein BlowBack, also ein Zurückschnellen des Schlittens oder Ladehebels wie bei echten Waffen kann simuliert werden.

Sie erreichen mitunter sogar Schussenergien von bis zu den gesetzlich erlaubten 7,5 J [Joule]. Diese Schussenergie ist jedoch eindeutig nicht mehr empfehlenswert für den Einsatz in Spielen ! Denn man muss bedenken, dass je nach Entfernung zum Gegenspieler eine enorme Beschleunigung der Kugel auftritt, die zu ernsthaften Verletzungen bei den Mitspielern führen kann.

Bei den Modellen mit Gas wird durch eine Gasflasche spezielles Airsoftgas in einen Tank, der meist im Magazin zu finden ist, gefüllt. Gas unterliegt allerdings temperaturbedingten Schwankungen des Drucks und somit hat die Softair bei kälteren Temperaturen deutlich weniger Schussenergie. Auch der Wartungsaufwand ist höher als bei anderen Systemen, da die beweglichen Teile höheren Kräften ausgesetzt sind.

  • höhere Mündungsenergien
  • BlowBack Technik möglich
  • realistisches Schussgeräusch
  • Rückstoß
  • höhere Feuerrate
  • wartungsintensiver
  • geringere Magazinkapazität
  • nicht sehr wintertauglich
Airsoft Pack Colt 1911 Match Co2-Cybergun 180306- Semi Automatik (0,5 Joule) -mit Zubehör
Airsoft Pack Colt 1911 Match Co2-Cybergun 180306- Semi Automatik (0,5 Joule) -mit Zubehör
von Cybergun
  • Komplettes Paket mit Pistole + Tragetasche + 5000 Bälle + extra Ladegerät + CO2-Kapseln
  • Macht : 0,5 Joule
  • Semi Automatik
  • Montageschiene unter dem Lauf platziert
 Preis nicht verfügbar ⮚⮚ DETAILS ZEIGEN
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was gibt es Rechtliches zu beachten ?

In den letzten Jahren wurde Airsoft Waffen immer beliebter und es häufte sich sogleich auch die Anzahl der erfolgten Anzeigen aufgrund von Auftritten verschiedener Leute, die Ihre Softair in der Öffentlichkeit zu führen gedachten. Das ist natürlich nicht nur nicht erlaubt, sondern auch generell sehr gefährlich! Ihr müsst euch immer im Klaren darüber sein, dass eine Softair ein Replik einer echten Waffe ist und somit auch für Außenstehende nicht immer als ein „Spielzeug“ zu erkennen ist. Das gilt besonders im Bezug auf Polizisten, die sich bei in der Öffentlichkeit geführten Soft Air nicht umbedingt mit diesen auskennen und die Sportgeräte unter Umständen nicht erkennen. Und wenn diese sich dann im Zugzwang sehen, wird es gefährlich, denn beim Anschein einer Waffe kann es auch zum Gebrauch der Dienstwaffe kommen – und das will keiner.

Also merkt euch, dass Ihr eure Softair immer im verschlossenen Koffer oder einer verschlossenen Tasche transportiert – und das gilt auch im Bezug auf den Transport im Auto. Denn genauso schlecht kommt es, wenn bei einer Verkehrskontrolle auf einmal Waffen im Kofferraum auftauchen. Dies könnte einen längeren Aufenthalt auf der Wache nach sich ziehen. Und außerdem könnt Ihr euch sicher sein, dass eure euch teuren Softairs mit ziemlicher Sicherheit den Rest Ihres Lebens in der Aservatenkammer der Polizei verbringen werden.

Wichtig ist auch die Planung eines Spiels. Denn wenn Ihr gerne mit Freunden zusammen ein Match starten wollt, müssen im Bezug auf das Grundstück und die Ankündigung einige Sachen beachtet werden.  Zunächst muss für den geplanten Zeitpunkt mit der Polizei und dem Ordnungsamt eine Absprache stattfinden, in der Ihr erklärt, was eure Absicht ist und wie der Ablauf sein wird. Lasst euch die Abmachung aber am besten auch schriftlich geben. Solltet Ihr dies nämlich nicht beachten, könnten verstörte Fußgänger oder Nachbarn die Polizei informieren – die ohne Wissen über das Spiel  einen Einsatz starten wird, bei dem Ihr und eure Freunde mit Sicherheit eure Airsoft Waffen abgenommen bekommt und zum anderen wiederum weitere Komplikationen mit der Polizei erwarten könnt.

Zusätzlich solltet Ihr aber auch auf die Bestimmungen zwecks des Geländes beachten, auf dem Ihr spielt. Dieses sollte befriedet sein, daher folgende Kriterien erfüllen:

  • einen am besten ca. 2m hohen Zaun oder Mauer
  • über diese Mauer/Zaun dürfen keine Kugeln kommen, oder man hat zusätzlich eine „Safezone“, die doppelt so breit ist wie die stärkste Softair schießen kann
  • man darf die ASG’s von außen nicht sehen können (in dem Fall reicht so etwas wie Flatterband nicht aus, da leicht zu überschreiten)
  • Schilder aufstellen und im Gelände eine Safe-Zone errichten (in diesem Falle könnt Ihr auch Flatterband nehmen)

Softairevents

Auf der ganzen Welt finden regelmäßig größere oder kleinere Events im Bereich Airsoft statt, zu denen sich viele begeisterte Fans der Szene auf den Weg machen. Dabei ist es oftmals egal ob Profi oder Anfänger – jeder ist gerne gesehen und vor allem Anfänger werden in Ihren ersten Schritten unterstützt und begleitet.

Ihr braucht euch also überhaupt keine Sorgen machen – hinter den Masken und Tarnbekleidungen stecken auch nur ganz normale Leute die mal irgendwann angefangen haben diesen Sport aus zu üben. Geht einfach offen auf die Leute zu und Ihr werdet sehen, wie schnell Ihr in diesem großartigen Sport angekommen seid und zu der tollen Community gehört, die hinter dem Airsoft-Sport  steht.

Airsoft – Kriegsspiel oder Sport?

In der breiten Bevölkerung ist der Airsoft Sport oft mit vielen Vorurteilen beheftet. So Kommentare wie „Das sind doch alles nur wild gewordene Kriegsfanatiker“ gehören leider allzu oft dazu. Aber warum eigentlich ? Das „Warum“ liegt ganz klar auf der Hand, die Spieler tragen Tarnkleidung, Waffen und sie schießen aufeinander. Doch Informationen holen sich leider die Wenigsten Menschen ein, bevor sie solche Vorurteile bilden und wilde Beschimpfungen und Kommentare aussprechen. Denn wer sich informiert, erfährt bald ein ganz anderes Bild der „schießwütigen Wilden“, nämlich das, der taktikbegeisterten, offenen, geselligen Teamplayer. Diese Menschen haben einfach Spaß an Ihrem gemeinsamen Hobby und wollen Niemanden belästigen oder gar verstören. Zudem ahnt man gar nicht, aus welchen Schichten die Spieler alle kommen. Es gibt Anwälte, Richter Busfahrer, Studenten, Gärtner und viele andere, die sich in Ihrer Freizeit dazu berufen fühlen, diese tolle Hobby auszuüben.

 


Hier Finden Sie weitere Hilfreiche Tipps und Empfehlungen zum Thema „Freie Waffen Ratgeber